Südbadischer Tischtennis-Verband e.V.

Aktuelle Seite: Home

Wichtige Verbandsmitteilungen

Rahmenterminpläne 2019/20

STTV-Rahmenterminplan 2019/20

Turnusplan 2017/18  bis  2019/20 

News aus dem Verband

Sport - Damen/Herren: BaWü EM für Leistungsklassen
09.09.19

Sport - Jugend: BaWü TOP16_U15 und TOP12_U18
22.07.19

Sport - Jugend: Jugend Euros in Ostrava
16.07.19

Sport - Jugend: Ergebnisse _TTBW_TOP12_RLT U13
08.07.19

Sport - allgemein: STTV-Auf-und Abstiegsregelung 19/20
02.07.19

Sport - Damen/Herren: Südbaden und Württemberg stimmen für Fusion
01.07.19

BaWü EM für Leistungsklassen

Weiterlesen: BaWü EM für Leistungsklassen 

Gastgebender Bezirk Rastatt/Baden-Baden stark auf dem Podium vertreten
Bei den Baden Württembergischen Tischtennis-Meisterschaften der Leistungsklassen in der Iffezheimer Sporthalle gewann der gastgebende Bezirk Rastatt/B-B.

den Titel bei den Frauen A durch die Mitfavoritin Nina Merkel (TTF Rastatt), zweite Plätze erreichten Samuel Amann (TTC Iffezheim) im Männerdoppel A, Sophia Merkel (TTC Iffezheim) bei den Frauen B, sowie Patrick und Wolfgang Fischer im Männerdoppel C. Über dritte Plätze freuten sich Sophia Merkel im Frauendoppel B und Frank Burkhard (TB Bad Rotenfels) im Doppel C-Wettbewerb.
Nach einem etwas durchwachsenen Start im Einzel, Merkel fand bei der Dreisatzniederlage gegen Lucia Behringer (SV Niklashausen) noch nicht zu gewohnter Form, wusste sich die Oberligaspielerin aus Rauental zu steigern. Mit drei ungefährdeten 3:0-Erfolgen wurde sie durch das nur um einen Satz schlechtere Gesamtergebnis Gruppenzweite. Merkel steigerte sich von Spiel zu Spiel, wobei sie immer wieder mit ihren starken Rückhandbällen ihren Gegnerinnen schwer zusetzte. Im Halbfinale musste sie gegen ihre Doppelpartnerin Skokanitsch ran und zog mit einem 12:10, 8:11, 11:6 und 14:12-Gesamtsieg ins Endspiel ein. Hier traf sie nochmals auf Behringer, die sich dank eines Fünfsatzerfolges gegen Nicole Gaiser (SSV Schönmünzach) die Endspielteilnahme sicherte. In einem engen Finale setzte diesmal Merkel die Akzente. Nach zwei umkämpften 12:10 und 13:11 Satzerfolgen endete der dritte Durchgang mit einem glatten 11:5-Sieg. Im Doppelwettbewerb revanchierte sich Behringer mit Partnerin Selina Rothengass (SV Neckarbischofsheim) im Halbfinale gegen Merkel/Skokanitsch in einer umkämpften Partie mit 12:10,11:9, 8:11 und 11:8 für die Einzelniederlage. Das Finale gewannen Behringer/Rothengass gegen die Schönmünzacher Paarung Frey/Gaiser glatt in drei Sätzen. weiterlesen und Bilder unter TTBW

Autor: Wilfried Drexler / Fotos: Thilo Gibs

 

BaWü TOP16_U15 und TOP12_U18

Zwei schweißtreibende Turniertage in der Landeshauptstadt  (Von Thomas Holzapfel)

Weiterlesen: BaWü TOP16_U15 und TOP12_U18   Weiterlesen: BaWü TOP16_U15 und TOP12_U18

 

 

 

 

Tom Schaufler (TTSF Hohberg) und Melanie Merk (TTC Beuren a.d.Aach)

Melanie Merk bei den U15-Mädchen, Manuel Prohaska bei den U15-Jungs sowie Melissa Friedrich und Tom Schaufler im U18-Bereich schafften mit ihren Erfolgen bei den baden-württembergischen Ranglistenausspielungen in Stuttgart die direkte Qualifikation zum Top48-Folgeturnier auf nationaler Ebene. Die vier Talente setzten sich bei einem schweißtreibenden Saisonabschluss in der Landeshauptstadt gegen die spielstarke Konkurrenz aus Baden-Württemberg durch.

Kurz vor den Sommerferien mussten die U15- und U18-Youngsters noch einmal an ihre körperlichen und mentalen Grenzen gehen. Aber nicht nur die Spieler und Spielerinnen wurden über Maßen gefordert, auch die zahlreichen Betreuer, die Turnierorganisatoren und nicht zuletzt die durchführende Tischtennisabteilung des SV Sillenbuch mussten in der warmen und zuweilen stickigen Stuttgarter Sporthalle richtig anpacken.
Aus sportlicher Sicht sorgte Melissa Friedrich für eine Überraschung. Als Sechstplatzierte der letzten U18-Jahrgangsrangliste gehörte die Spielerin der TTG Neckarbischofsheim allenfalls zum erweiterten Favoritenkreis, doch nunmehr ließ sie die gesamte U18-Mädchenkonkurrenz abblitzen. Und dies mit einer beachtlichen Nervenstärke. „Ohne zu übertreiben, hat Melissa in diesem Turnier etwa zwanzig Matchbälle abgewehrt“, war ihr Trainer Andreas Dörner nach den zwei Tagen von Stuttgart hin und weg. Gegen die spätere Viertplatzierte Thi Minh Thu Nguyen (NSU Neckarsulm) waren es gleich deren sechs Matchbälle, mit denen sich Melissa Friedrich konfrontiert sah, gleich zu Beginn gegen Miriam Kuhnle stand sie bei 0:2 Sätzen und einem 6:10-Zwischenstand im dritten Durchgang ebenfalls kurz vor der Niederlage. Gegen Elena Hinterberger (TTV Weinheim-West) waren es noch einmal zwei Matchbälle, die sie erfolgreich abwehrte, zudem machte sie gegen Celine Schädler (TTC Singen) ein 0:2 und 3:9 noch wett und wehrte weitere Matchbälle ab. Noch einmal Andreas Dörner, Stützpunktleiter in Heilbronn: „Heute passte einfach alles bei Melissa, sie hatte eine tolle Einstellung und die nötige Lockerheit.“ Auch Christian Behringer, Vater und Betreuer der Dritten Felicia Behringer, zog den Hut und gratulierte Melissa Friedrich zu einem „bombastischen Turnier“.

mehr unter TTBW

STTV-Auf-und Abstiegsregelung 19/20

Auf-und Abstiegsregelung auf Verbandsebene 2019/2020

Bericht Deutsche EM Senioren

50 Seniorinnen und Senioren im TTBW-Dress machten sich auf den Weg nach Erfurt zu den Deutschen Meisterschaften und konnten wieder einige Medaillen mit nach Hause nehmen.  Hier zu den Ergebnissen

Herzlichen Glückwunsch! 

Seite 1 von 32

nächste Veranstaltungen

Anmeldung



Zum Anfang