Südbadischer Tischtennis-Verband e.V.

Aktuelle Seite: Home

Wichtige Verbandsmitteilungen

TERMINPLÄNE und wichtige Info zum Rückrundenspielbetrieb

Ab dem 01.01.2020 werden der TTVWH und der Südbad. TT-Verband zu Tischtennis Baden-Württemberg verschmelzen.
Daher möchten wir an dieser Stelle nochmals darauf hinweisen, dass für die im Januar beginnenden Rückrunden im Wettspielbetrieb die jeweiligen Wettspielordnungen (WO) mit den entsprechenden AB ihre Gültigkeit behalten.
Bis zum 30.06.2020 gilt:
- Für den TTVWH gilt also die aktuell gültige WO des TTVWH mit den entsprechenden Ausführungsbestimmungen
- Für Südbaden hat weiterhin die aktuell gültige WO des südbad. TTV Gültigkeit.
Die laufende Saison wird also nach den bisher gültigen WO mit den jeweiligen AB des jeweiligen Verbandes fortgesetzt.

News aus dem Verband

Sport - Jugend: BaWü EM Jugend 2019
16.12.19

Uncategorised: DTTB-TOP 24 in Landsberg
25.11.19

Sport - Jugend: Südbadische EM der Jugend
25.11.19

Service: TT-Journal LEHRE 2020
14.11.19

Sport - Damen/Herren: BaWü EM für Leistungsklassen
09.09.19

Sport - Jugend: BaWü TOP16_U15 und TOP12_U18
22.07.19

Verbandsfinale Minimeisterschaften_2014

Beim Verbandsfinale der Minimeisterschaften am Samstag, den 17.05.2014 in Eschbach siegten die Teilnehmer aus dem Bezirk Bodensee.

Weiterlesen: Verbandsfinale Minimeisterschaften_2014

Fiona Walther (SV Allensbach) und Philipp Weigl (TTC Singen) haben sich für das Bundesfinale qualifiziert. Bei den Mädchen spielten die 8 Teilnehmerinnen in einer Gruppe. Fiona Walter gewann alle sieben Spiele und gab mit 21:1 Sätzen nur einen einzigen Satz ab. 

Bei den Jungen gingen 9 Teilnehmer an den Start. Gespielt wurde in einer 4er und 5er Gruppe. Philipp Weigl spielte in seiner Gruppe mit 5:0 und 12:0 Sätzen.  In Gruppe zwei siegte Carlo Meyer mit 4:0 und 12:2 Sätzen.

Im Halbfinale konnte sich Ph.Weigl gegen Lukas Bayer (Bez.Ortenau) klar mit 3:0 durchsetzen wobei Marius Kehrer mit 3:0 gegen Carlo Meyer den Einzug ins Finale schaffte. Im Endspiel unterstrich Philipp Weigl seine Leistung mit einem deutlichen 3:0 Sieg gegen Marius Kehrer.

 

 

FT v.1844 Freiburg Jungen U18 Deutscher Mannschaftsmeister_2013

Jungen U18: FT 1844 Freiburg mit 5x 6:0 ganz überlegener deutscher Meister  

Deutsche Mannschaftsmeisterschaften Jugend am 22./23.06.2013 in Usingen und Schwarzenbek  

Der FT 1844 Freiburg ist deutscher Meister bei den Jungen und tritt damit die Nachfolge des TTC Bietigheim-Bissingen an. 

5. Platz für die Mädchen des TV St. Georgen, die vor kurzem als Landesligameister in die südbadische Damenverbandsliga aufgestiegen ist, gehört zu den fünf besten Jugendmannschaften in ganz Deutschland. 

Herzlichen Glückwunsch!!!

Weiterlesen: FT v.1844 Freiburg Jungen U18 Deutscher Mannschaftsmeister_2013

Bundesfinale der Schulmeisterschaften_2015

Die viertbeste Schultischtennismannschaft der Jahrgänge 1995 bis 1998 aus ganz Deutschland kommt vom Otto-Hahn-Gymnasium in Furtwangen. Beim Bundesfinale in Berlin, bei dem alle Landesmeister um den deutschen Schulmeistertitel spielten, erreichten die Schülerinnen das Halbfinale und unterlagen erst dort dem späteren Bundessieger, dem Gymnasium Düsseldorf, mit 0:5 Punkten.

Weiterlesen: Bundesfinale der Schulmeisterschaften_2015

Seite 32 von 32

nächste Veranstaltungen

Keine Termine

Anmeldung



Zum Anfang